Dienstag, 18. September 2018

Hersteller Theben

Die Geschichte des Unternehmen Theben


Theben ist ein Unternehmen mit bereits langer Tradition. Alles begann im Jahr 1921. Paul Schwenk gründete in Stuttgart in diesem Jahr die Firme Paul Schwenk Apparatebau. Schon in den Anfangsjahren konnte die damals noch sehr junge Firma ihr technisches Können beweisen.

Die beiden Patente „für Zeitfernschalter“ und „elektronische Aufzugseinrichtungen für Uhren mit Feder“ wurden in der Anfangsphase angemeldet. 1941 zog das Unternehmen von Stuttgart nach Haigerloch in Hochzollern.

Schon 30 Jahre später wurde der erste ausländische Unternehmensteil mit dem Namen Theben (Société à responsabilité limitée) in Frankreich gegründet und schon zwei Jahre später gründete man PEZET GmbH, ein Tochterunternehmen, welches sich mit für Werkzeug- und Kunststofftechnik beschäftigt.

1977 wurde ein Patent für die drehbare Schaltscheibe angemeldet - ein Prinzip, welches heute noch benutzt wird. Es folgten viele weitere Entwicklungen, später auch in digitaler Form.

2007 hat das Unternehmen eine AG aus der Schweiz übernommen, die sich ebenfalls mit Elektronik befasst. Vor 5 Jahren folgten dann zwei weitere Auslandsgründungen.

Zum einen wurde Theben Spain S.L.in Spanien, sowie die Theben Asia PTE. Ltd. in Singapur gegründet. Am 1. September 2016 übernahm Paul Sebastian Schwenk sein Amt als Vorstand. Er ist in den Bereichen Marketing, Business Entwicklung, Digitalisierung, IT sowie das Geschäftsfeld Smart Energy tätig.

Produkte der Theben AG


Das Unternehmen Theben hat sich auf die Herstellung von Systemen für die Regelung von Klima und Licht spezialisiert. In ihrem Sortiment befinden sich zum Beispiel Raum- und Uhrentermostate, sowie spezielle Sensoren.

Zum anderen gibt es viele Systeme zur Regelung des Lichts. Neben herkömmlichen analogen Zeitschaltuhren findet man hier auch digitale Varianten. Des weiteren gibt es viele Systeme zum Thema Haus- und Gebäudeautomation.

Keine Kommentare:

Kommentar posten